Salome Martins MusicalFactory

Salome Martins stammt aus Portugal. Sie begann ihre Ausbildung als Fünfjährige an der «Contemporary Dance Academy» in Setubal, die sie elf Jahre später mit dem Diplom abschloss. Ihre professionelle Laufbahn begann mit «CeDeCe» unter der Künstlerischen Leitung von Graca Bessa und Antonio Rodrigues, gefolgt von «Dance Art» unter Sofia Belchior. Im Jahr 2000 verliess sie Portugal und tanzte im «Ballett Braunschweig» zunächst ein Jahr unter Pierre Wyss, dann für drei weitere Jahre unter Hans Henning Paar. Von 2004 bis 2007 war sie Mitglied des «Ballett Theater München» am Staatstheater am Gärtnerplatz unter dem Künstlerischen Leiter Philip Taylor. Engagements bei Mei Hong Lin im Tanztheater des Staatstheaters Darmstadt und Frédéric Flamand im «Ballet National de Marseille» folgten. Salome Martins tanzte in Choreographien von Richard Alston, Olga Cobos und Peter Mika, Yasu Endo, Itzik Galili, Jennifer Hannah, Jochen Heckmann, Mirko Hektor, Hans Henning Paar, Jean Renshaw, Graham Smith, Cayetano Soto, Philip Taylor und vielen anderen Leitern. Seit August 2009 ist sie Mitglied von «Tanz Luzerner Theater» , wo sie in verschiedenen Hauptrollen getanzt hat und ab August 2017 beendet sie ihre 20 jährige Karriere als Bühnen Tänzerin. 2010 durfte Salome Martins aufgrund ihrer überzeugenden tänzerischen Leistungen den mit 5’000 Franken dotierten 6. PRIX GALA entgegen nehmen. Ausserdem unterrichtet sie Modern Dance und klassisches Ballett.

Salome unterrichtet ab den 21.8.2017
Montag 19.15-20.15 Contemporary Erw.
Mittwoch 16.45-18.15 Balett III
Donnerstag 16.55-17.25 Contemporary III
Freitag 17.25-18.55 Ballett III