Eignungstest 6.2.2021 - MusicalFactory
Berufslehre Bühnentänzer EFZ 1.Jahrgang
Eignungstest Jury 6.2.2021 - MusicalFactory

Der erste Jahrgang für die neue «Musical-Lehre» in Luzern ist komplett

Wer den ersten Eignungstest für die neue Berufslehre letzten Herbst verpasst hatte oder knapp an den Hürden der kritischen Jury gescheitert war, konnte am vergangenen Samstag, den 6. Februar 2021, nochmal sein Glück versuchen. Da wurden in der Luzerner Musical Factory die letzten Plätze für jene Ausbildung vergeben, die im August 2021 hier schweizweit zum ersten Mal starten wird: Eine vierjährige Tanzausbildung in der Sparte Musical/Show, die man mit dem Eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ) und wahlweise auch mit der Berufsmatura abschliesst. So kämpften den ganzen Nachmittag lang knapp 20 junge Talente aus der ganzen Schweiz in den Sparten Ballett, Jazzdance, Hip Hop, Gesang und Schauspiel um die Gunst der Jury.

Diese war wieder hochkarätig besetzt: Neben der Schulleitung, bestehend aus Barbara und Guido Zimmermann, sassen die Choreografen und SRF-Tanzjuroren Markus Bühlmann und Curtis Burger («Darf ich bitten?»), Musical-Produzent Markus Dinhobl (Thunerseespiele) und Sängerin Fabienne Louves, die sich am
Beginn ihrer Karriere ebenfalls an der Musical Factory hatte coachen lassen, in der Jury.

Nachdem bereits im Herbst acht Bewerberinnen aufgenommen wurden, konnten sich diesen Samstag zehn weitere junge Talente durchsetzen. Der 1. Jahrgang der neuen Ausbildung ist somit komplett.

Da der Lehrgang erst frisch vom Bildungsdepartement des Kantons Luzern bewilligt worden war, nutzte Daniel Preckel, Abteilungsleiter Schulische Bildung, den Termin für einen Lokalaugenschein und zeigte sich vom Talent der Jugendlichen und den hohen Anforderungen der Tests begeistert. Im Interview mit dem ebenfalls
anwesenden Kamerateam vom SRF gibt er zu: «Wir hätten nicht gedacht, dass die Nachfrage so gross ist. Aber das ist gut für uns, somit wird es eine stabile Klasse geben.» Beitrag in G&G

Die vierjährige Lehre zum/zur Bühnentänzer/in mit Fachrichtung Musical, wird mit einem Eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ) abgeschlossen. Es handelt sich dabei um die einzig offiziell anerkannte und staatlich finanzierte Ausbildung für diese Altersgruppe mit Schwerpunkt Musical/Show. Die Kosten für die Ausbildung
werden vom Wohnkanton übernommen.

Die Musical Factory besteht seit 2003. Neben zahlreichen Freizeitkursen in verschiedenen Stilen und Levels bietet sie auch seit einigen Jahren ein Berufsvorstudium an, das bereits über 70 Talente als Sprungbrett auf die grossen Bühnen im In- und Ausland genutzt haben.